Veranstaltungen auf Curacao

Natürlich gibt es jährliche, wiederkehrende Events auf Curacao, die einen Besuch wert sein können. Fangen wir mal chronologisch übers Jahr verteilt an:

Karneval. Das wird extrem gründlich gefeiert ;-). Normalerweise ist der Start in der zweiten Januarwoche und dann zieht sich bis Ende Februar / Anfang März. Der Karneval ist karibisch bunt und es geht mit Musik sowie Drinks quer durch die Insel, besonders in Willemstad. Auch in den kleineren Städten gibt es Umzüge. Natürlich haben beispielsweise die Damen der tropischen Temperatur einigermaßen angepasste Kleidung und ein gewinnendes Lächeln, was dann oft deutlich charmanter und attraktiver wirkt als tiefgefrorene Pappnasen mit entsprechendem Dialekt in Köln. Falls man von einem Karnevals-Event irgendwie überrollt wird, am besten einfach mitmachen ;-). Beim Tumba-Festival innerhalb des Karnevals gibt es einen Wettstreit der besten Sänger, Bands und Komponisten auf Curacao.

Anfang März gibt es die Dive Week. Hier dreht sich alles um Tauchen, Tauchen oder Tauchen. Kein Wunder, denn mit über 65 Spots rund um Curacao ist eigentlich für jede Schwierigkeitsstufe etwas dabei.

Ende März bis Anfang April bringt das Curacao Film Festival sehenswerte Produktionen. Keine Angst, es gibt nicht nur Titel auf Holländisch oder in Papiementu. Englisch ist in der Regel auch oft vertreten. So etwas kann eine schöne Abwechslung im Urlaub sein.

Ende August / Anfang September kommen Jazz-Musiker nach Curacao zum North Sea Jazz Festival. Dies ist ein Ableger des North Sea Jazz Festival in Amsterdam. Das Spektrum ist jedes Jahr anders und reicht von klassischem Jazz bis hin zu Fusion und modernen Adaptionen. Am besten sieht man kurz hier Curacao North Sea Jazz nach, welche Interpreten im aktuellen Jahr vorbeischauen werden. Interessant ist meist ein breiteres Angebot an Künstlern aus Südamerika, als dies beim „normalen“ North Sea Jazz Festival in Amsterdam gegeben ist.

Die Rio Lounge Sports Bar veranstaltete 2012 zum 8. Mal Anfang November den Wettbewerb „King of the Caribbean“.

Dazu gibt es noch eine ganze Menge lokale Feste, wo man in relaxter Nachbarschaftsatmosphäre den ein oder anderen Feiertag oder historische Ereignisse feiert.

Übrigens wird auch auf Curacao der Niederländische Königstag (Koningsdag, 27. April) gefeiert. Meist geht es schon am Vorabend feierlich los und nicht nur die Holländer sorgen dann für eine schöne Atmosphäre, auch Curacao wird geschmückt.