Inhaltsverzeichnis
Chichen Itza
Uxmal
Coba
Tulum
Merida und Izamal
Sian Ka`an
Ausflüge Yucatan / Riviera Maya
Ausgrabungsorte, Archäologie in Mexiko
Hotels in Mexiko
Essen in Mexiko
Geschichte der Maya
Riviera May, Playa del Carmen
Ballsport der Maya
Der Maya Kalender
Musik in Mexiko
Mietwagen Mexiko
Reisetipps Mexiko

Man kann mit Jeeps durch das Naturschutzgebiet Sian Ka`an fahren. Der Naturpark liegt an der Küste Yucatans hauptsächlich in Quintana Roo und erstreckt sich bis Belize. Hört sich allerdings oft interessanter an, als es ist. Also habe ich eine Jeep-Safari mit anschließendem Trip auf dem Meer (Delfine, Schildkröten besuchen, Schnorcheln). Zunächst gings vom Hotel mit dem Colectivo, also einem Sammeltaxi, Richtung Tulum. Dort sind wir dann in Geländewagen umgestiegen, welche man selbst fahren durfte.

Es waren beim von mir gewählten Veranstalter Jeep Patriot, welche zwar sauber waren, jedoch technisch etwas „ausgelutscht“. Sprich, ein schief stehendes Lenkrad bei Geradeausfahrt oder eine nachlassende Dämpferwirkung nebst Versetzen des Hinterteils bei Schlaglöchern können vorkommen. Nach einer halben bis dreiviertel Stunde über die Landstraße gings rein nach Sian Ka`an. Und damit wurde es lästig und langweilig. Im Prinzip gehts 1,5 Stunden mehr oder minder nur geradeaus über einen holprigen Feldweg mit reichlich Schlaglöchern. Richtig abwechslungsreich war die Vegetation auch nicht und eine heranbrausende Truppe von 10 Jeeps vertreibt zuverlässig jedes Wildtier. Na toll, da kann man zu Hause auch über Feldwege gurken.

Boote beim Ausflug in Sian Kaan, Mexiko

An der Küste gabs einen Stopp und von nun an ging es mit kleinen, jedoch ziemlich flotten Booten weiter. Das machte schon bedeutend mehr Spaß, obwohl man selbst leider nicht fahren durfte. Ein kurzer Snack und ab Richtung schwarze Lagune – sehenswert, gute Fotogelegenheit -, Schildkröten und Delfine. Prima, wirklich gut. Und die Bootsführer haben mit ihren Kähnen sehr aufgepasst, dass sie den Tieren nicht zu sehr auf die Pelle rückten. Hat Spaß gemacht. An den Booten aber scheiden sich die Geister. Die sind für max 6 Personen ausgelegt und kommen überall leicht hin, auch in sehr seichtes Wasser. Dafür sind sie beim Fotografieren wackelig und für einen vernünftigen Ein- und Ausstieg beim Schnorcheln schon sehr leicht und kippelig.

Mangroven in Mexiko

Dann mit Vollgas um die Halbinsel herum und ab ans Riff. Die Boote ankern ca. 50 – 100 m vor dem eigentlichen Riff und man schwimmt dann hinaus. Hier sind gute Flossen, Maske und Schnorchel besser von zu Hause mitzubringen, da die Leih-Ausrüstung nicht soooo toll ist. Trotzdem absolut spitze. Nach ca. 30 Minuten Schnorcheln gelangt man mit High-Speed zu einer Badebucht mit gerade mal hüfttiefem Wasser. Warm, entspannend und spaßig.

Tauchen in Mexiko

Zum ausgiebigen und leckeren Mittagessen (wird traditionell sehr spät eingenommen, mittags war es sauheiß) wurde wieder Punta Allen angesteuert, ein kleines Fischerdorf auf der Halbinsel an der Seeseite von Sian Ka`an. Auf der Fahrt dorthin befand sich ein Seeadlerhorst, der gerade bebrütet wird. Zudem tummeln sich massig Pelikane, Kormorane und Fregattvögel entlang der Küste. Kurz noch übers Wasser zurück und dann ab in die bereits bekannten Jeeps auf den leider ebenso bekannten wie uninteressanten Feldweg.

Fregattvogel in Mexiko

Diese Tour lohnt sich aus autofahrerischer Sicht für Leute, welche aus der Stadt kommen und noch nie durch die Natur gefahren sind. Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Geländepassagen oder wilde Tiere gibts dagegen nicht. Der Bootstrip ist absolut in Ordnung und das Riff sehr interessant. Auch die Beobachtung von Delfinen und Meeresschildkröten darf man empfehlen. Der Trip insgesamt geht mittelprächtig in Ordnung – die lange, langweilige und lästige Herumgurkerei nervt hingegen. Bei anderen Anbietern gehts mit richtigen Geländewagen auch auf anspruchsvolleren Pisten querfeldein. Bei der Buchung am besten genau nachfragen, wie das Programm aussieht und ob die Anfahrt eher stupide oder interessant ist.

Delfin beim Bootsausflug in Mexiko

Dringend empfohlen: Wasserfeste Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50!!!!! Selbst die Einheimischen mümmeln sich mit langärmliger Kleidung, Hut, Sonnenbrille und hochgezogenem Halstuch bis zur Unkenntlichkeit ein, wenn sie übers Wasser rasen…..

zurück zu Merida und Izamal weiter zu Ausflüge Yucatan