Straußenfarm Curacao

Auf Curacao liegen zwei Sehenswürdigkeiten direkt nebeneinander: Die Straußenfarm und die Aloe Vera Plantage Dinah Veeris. Man kann beides zusammen bequem an einem Nachmittag besuchen. Zunächst zur Straußenfarm. Hier tummeln sich rund 250 bis 300 Vögel in großen Freigehegen. Zu sehen sind verschiedenste Altersstadien von gerade geschlüpften Tieren, halbwüchsigen Straußen bis hin zu erwachsenen Vögeln. Während einer kurzen Tour mit einem zum offenen Bus umgebauten Unimog erhält man eine ganze Reihe an Infos zum Leben und zur Haltung der Strauße.

Curacao Straußenfarm

Die hohe Sitzposition auf den Unimogs erlaubt eine Begegnung mit den doch ziemlich beeindruckenden Vögeln auf Augenhöhe. Streicheln ist bei den erwachsenen Tieren möglich aber nicht ratsam. Erstens schnappen sie neugierig nach allem wie Fingern oder Kameras, zweitens riechen Strauße nicht wirklich gut.

Curacao Straußenfarm

Wer möchte, bekommt eine Plastikschüssel voll Futter und kann die halbwüchsigen Strauße füttern. Halbwüchsig heißt in diesem Fall mehr als mannshoch, sehr verfressen, ziemlich neugierig, schon richtig schwer und absolut keine Tischmanieren ;-). Wenn die wüssten, dass man im Restaurant auf der Farm auch Straußensteaks bekommt,……. In jedem Fall haben die Damen auf der Tour recht wenig Motivation gezeigt, sich an den Zaun zu stellen und auch nur in die Nähe der Strauße zu kommen ;-). Für die ganz sportlichen Besucher bietet die Farm selten nach vorherigem, schriftlichem Haftungsausschluss sowie unter garantiertem Gelächter der anderen Besucher auch ein Ritt auf einem nicht wirklich zahmen Strauß an, bei dem regelmäßig Touristen im hohen Bogen die Schwerkraft ausmessen.

Dinah Veeris Aloe Vera Plantage auf Curacao

Direkt neben der Farm befindet sich eine Plantage. Dort werden Aloe Vera Pflanzen angebaut und gleichzeitig verschiedenste Produkte auf Aloe Vera Basis angeboten. Was man unbedingt einmal probieren sollte, ist ein Aloe Vera Drink. Ok, das viele Fruchtfleisch ist etwas gewöhnungsbedürftig aber es schmeckt sehr exotisch und passt hervorragend an einem heißen Tag – ähnlich wie eine Apfelschorle im Sommer. Dazu stellt die Firma noch verschiedene Kosmetika und Pflegeprodukte aus Aloe Vera her. Sehr schön wirken dabei die Pflegelotionen, wenn die Haut von der vielen Sonne etwas gereizt ist. Direkt auf der Plantage ist ein Werksverkauf. Auch in Willemstad ist das das gesamte Sortiment erhältlich. Wenns gerade passt, kann man sich den Produktionsprozess ansehen, etwa die Ernte und das Entsaften der Pflanzen.

Aloe Vera Feld auf Curacao

Die Anbaugebiete sind sehr weitläufig und ohne Schatten. Dabei wird teilweise auch in praller Sonne auf den Feldern gearbeitet. Die Ernte und Verarbeitung hingegen erfolgt nur morgens, wenn die Pflanzen voll im Saft stehen und man sie bei relativ angenehmen Arbeitsbedingungen einsammeln kann. Das ist immer noch hart genug.