Dampfschiff in Dordrecht bei Dordt in Stoom

In Dordrecht findet alle zwei Jahre das größte Dampffestival in Europa statt. Alles, was man irgendwie mit Dampf antreiben kann, ist dort vertreten. Das Event heißt Dordt in Stoom und zieht Besucher sowie Aussteller aus ganz Europa an. Fangen wir mal an mit dem Verkehr. Dordrecht liegt an einigen Wasserläufen und hat schon im Normalfall reichlich Schiffsverkehr und Wasserbusse (Schiffe), die ganz regulär einen Teil des öffentlichen Nahverkehrs bilden. Bei Dordt in Stoom (Dordrecht unter Dampf, sehr frei übersetzt) kommen natürlich Dampfschiffe hinzu. Diese verkehren fahrplanmäßig zwischen den verschiedenen Ausstellungsorten.

Lokomobil in Dordrecht während Dordt in Stoom

Dazu kommen natürlich Dampfloks, die vom Hauptbahnhof aus über ein Nebengleis fahren. Auch sind regelmäßig diverse Sonderfahrten im Angebot, beispielsweise mit einem Dampfzug von Deutschland aus zum Festival und dort munter herumfahren mit der Stoom Stichting Nederland (Niederländische Stiftung Dampf). Innerstädtisch übernehmen alte Busse (ausnahmsweise kein Dampfbetrieb) viele der Linien und Sonderfahrten. Ab und an fahren auch Lokomobile in der Innenstadt oder am Kai. Dazu kommen noch ein riesiger, dampfbetriebener Sandsauger/Bagger sowie Kran, die auch an der Flottenparade der Dampfschiffe teilnehmen. An Schiffen findet sich alles mögliche, was irgendwie dampfbetrieben ist: Schlepper, Ausflugsboote, kleine Barkassen bis hin zum Feuerschiff.

Dampfschiff auf der Merwede in Dordrecht

Natürlich ist das noch nicht alles. Dampfkarussels sind ebenso zu finden, wie landwirtschaftliches Gerät oder eine dampfbetriebene Spritze der Feuerwehr. Dazu gesellen sich Oldtimer LKW, verschiedene Dampfmodelle und einige Musikveranstaltungen. Ein paar Daten zu Dordt in Stoom: Vom 27. bis 29. Mai 2016 ist die 17. Ausgabe. In der Regel kommen so um die 200.000 bis 250.000 Besucher, je nach Wetter. Das Event dauert immer 3 Tage und beginnt eigentlich mit dem Einlaufen der Dampfschiffe freitags. Das ist übrigens auch eine gute Gelegenheit, beim Aufbau der verschiedenen Dampfmaschinen in der Innenstadt zuzusehen. Samstag und Sonntag wird immer eine ganztägige Unterhaltung angeboten.

Dampfmaschine in Dordrecht während Dordt in Stoom

Was, wann, wo? Alle 2 Jahre Ende Mai in Dordrecht. Also, vorweg, Parken kann man in der Innenstadt ziemlich vergessen während Dordt in Stoom. Außerdem liegt bei der Routenplanung oft irgendein Wasserlauf oder Hafen oder eine gesperrte Straße dazwischen. Vom Bahnhof aus Richtung Grote Kerk liegen zwei Parkhäuser – teuer. Außerhalb gibt es größere Parkflächen. Und nun die schlauere Lösung: Man guckt an den Haltestellen des Wasserbus, wo genügend Parkplätze sind. Einfach rübersetzen zur Merwekade (notfalls auch noch Hooikade) in Dordrecht, fertig. Ähnliches gilt auch für die Suche nach einem Hotel….. Das genaue Programm für Dordt in Stoom findet sich unter diesem Link: Dordt in Stoom.

Wasserbus - Waterbus in Dordrecht

Die hauptsächliche Ausstellungsfläche für Dampfmaschinen und Anlegestelle für Dampfschiffe ist die Merwekade. Hier ist auch am meisten los. Dazu liegt ein recht großes Gelände im Osten, das mit Dampfschiffen oder von Dampfzügen aus erreichbar ist. Tipp: Hin beispielsweise mit dem Zug, zurück mit dem Schiff. Vom Schiff aus bekommt man meist noch gute Schnappschüsse. Die Oldtimer-Busse fahren verschiedene Routen durch die Stadt sowie zu den Ausstellungsflächen. Was sich auch lohnt, sind Besuche am Abend. In den Hafenbecken in der Nähe der Merwekade liegen Dampfschiffe, die alten Maschinen in den Straßen sind stimmungsvoll erleuchtet und das ein oder andere Konzert sorgt für passende Unterhaltung.

Dampflok in Dordrecht während Dordt in Stoom

Wie sieht es aus mit Essen und Restaurants? Gut. Ein paar Tipps. De Stroper hat zu vernünftigen Preisen Fischgerichte an der Wijnbrug 1, 3311 EV Dordrecht. Auch das Restaurant im Van der Valk Hotel ist absolut in Ordnung, Laan van Europa 1600, 3317 DB Dordrecht. Dann hätten wir da noch die Villa Augustus, schön, Oranjelaan 7, 3311 DH Dordrecht. Das Twee33 hat keine Homepage, ist aber einen Besuch wert in der Wijnstraat 233, 3311 BV Dordrecht. Pfannkuchen und Leckereien gefällig? Dann unbedingt mal bei Pim`s Poffertjes en Pannekoekenhuis in der Nieuwstraat 19/21, 3311 XR Dordrecht vorbeischauen. Etwas außerhalb liegt das Kop van het Land, Zeedijk 32, 3329 LC Dordrecht. Und das sind längt noch nicht alle guten. Sogar die „üblichen Verdächtigen“ wie Pizzerien oder Chinesen haben oft schöne Qualitäten. Ansonsten sind während des Festivals zig Imbisse aufgebaut und die Innenstadt hat sowieso noch Cafes und Restaurants satt.

Hafenbecken mit Dampfschiffen in Dordrecht