Inhaltsverzeichnis
Chichen Itza
Uxmal
Coba
Tulum
Merida und Izamal
Sian Ka`an
Ausflüge Yucatan / Riviera Maya
Ausgrabungsorte, Archäologie in Mexiko
Hotels in Mexiko
Essen in Mexiko
Geschichte der Maya
Riviera May, Playa del Carmen
Ballsport der Maya
Der Maya Kalender
Musik in Mexiko
Mietwagen Mexiko
Reisetipps Mexiko

Zunächst mal die gute Nachricht vorweg: allgemein ist die Hygiene in Mexiko ok und auch das Trinkwasser ist zumindest in den besseren Hotels von Yucatan sehr gut. Etwas aufpassen sollte man bei den Fleisch- und Fischgerichten, welche auf den Märkten oder in den sogenannten Cantinas angeboten werden. Man kann nicht immer und unbedingt von einer funktionierenden Kühlkette reden und gerade Geflügel oder Fisch verdirbt sehr schnell. „Durchschlagender“ Erfolg ist nicht unwahrscheinlich. Wer auf Nummer sicher gehen will, wählt auf dem Markt einfach Früchte, die noch in der Schale sind oder Lebensmittel, die sich natürlich konservieren wie Honig. Damit kann man kaum etwas falsch machen. Und diese Früchte, etwa vollreife Zitrusfrüchte, Bananen, Mangos oder andere Leckereien schmecken einfach oft viel besser als das Zeug, was halbreif in Mexiko oder anderen tropischen Ländern geerntet und dann nach Deutschland gekarrt wird.

Vorspeise in einem Hotel in Mexiko

Zu den Essenszeiten. 9 Uhr ist ein guter Zeitpunkt fürs Frühstück und so 13-14 Uhr kann man ans Mittagessen denken. Vor 19 Uhr nimmt man nur recht selten ein Abendessen ein, dafür darf es je nach Zeitpunkt des Abendessens später noch ein kleiner Snack sein – wenn man das Abendessen nicht sowieso 2 oder 3 Stunden ansetzt. Vergleichen Sie das Tempo ungefähr mit dem französischen. Alles relaxt und gut genießen.

Mexiko, Hauptspeise in einem Hotel Restaurant

Kommen wir zu den Gerichten. Es gibt recht viel Fleisch in allen möglichen Variationen. Tacos oder gefüllte Avocados sind schon mal nicht schlecht, auch die in vielen Restaurants angebotenen kleinen, pikanten Tartes. Sehr lecker sind auch Fisch und Meeresfrüchte – entweder frisch als Cevice oder gebraten als Garnelen und entsprechende Cocktails. Thunfisch sollte man dabei nicht zu oft wählen angesichts der weltweit bedrohten Bestände. Für Vegetarier gibt es eine breite Auswahl von Tacos mit Gemüsedips oder unterschiedlichen Salsas und Salaten.

Essen in Mexiko. Foto eines Gerichts in einem Hotelrestaurant

Bei den Hauptgerichten wird es teilweise ganz schön zackig, was die Schärfe angeht. Wir reden hier über Saucen mit Habanero-Chili und dazu gehören mit die schärfsten Chilis der Welt. Vorsicht, wenn Chilisaucen gereicht werden, die grünlich-bräunlich sind – lieber erst mal nachfragen. Yucatan zählt dabei noch zu den harmloseren Regionalküchen in Mexiko. Tendenziell sind hier die Gerichte leicht, frisch und sehr „rund“ gewürzt. Oft gibt es noch die eine oder andere Fruchtnote nach Ananas, Mango oder Papaya in den Gerichten und Saucen. Probieren sollte man auch in Orangensaft mariniertes Schweinefleisch namens Cochinita Pibil oder die diversen Gemüsesaucen zu gegrilltem Fleisch.

Creme Brulee in einem Hotel in einem Restaurant in Mexiko

In den Hotels gibt es meist ein breites Angebot dessen, was Amerikaner so von mexikanischem Essen erwarten. Also Chili con Carne, alle möglichen Wraps und die unvermeidlichen Bohnengerichte. Diese sind tatsächlich auch sonst oft in Mexiko anzutreffen, nur eben nicht so oft in Yucatan. Dazu kommen viel bessere Gerichte, die gerne auch mal nach französischen oder italienischen Rezepten zubereitet sind. Für kulinarische Notfälle kann man überall die unvermeidliche Pizza nebst Hamburger finden. Eher wie bei den Spaniern gehts Richtung Nachtisch: süß, reichlich. Kleinere Tortenstückchen oder auch Fruchtkompositionen sind für den deutschen Gaumen oft ein wenig arg gezuckert aber ansonsten in Ordnung – auch auf den Märkten.

Buffet in einem Hotel-Restaurant in Mexiko

Viele Hotels haben darüber hinaus noch richtig gute Restaurants. Speziell die größeren Hotelkomplexe verfügen über mehr als ausreichend Essgelegenheiten – und zwar oft in einer sehr schönen Qualität! Nur mal so als Eindruck das Foto oben. In diesem Hotel gab es alleine über 40 verschiedene……. Nachspeisen! in den Buffet-Restaurants ;-). Und die waren richtig gut ;-):

Nachtisch in einem Hotelrestaurant in mexiko

Kleiner Tipp noch: Zum Abendessen nicht in Badeshorts und T-Shirt. In Mexiko legt man Wert auf ein halbwegs gepflegtes Ambiente in den etwas besseren Restaurants. Eine lange Hose und mindestens ein Polohemd sollten es schon sein.

zurück zu Hotels Mexiko weiter zu Maya Geschichte