Vorsicht! Hotelgutscheine von Reise-Rebellen.de und Trendy-Travel.de

Hey, prima, günstige Hotelgutscheine. Denkste. So günstig sind die nicht. Ich habe ungefragt eine Mail von reiserebels.de bekommen, wo Reisegutscheine für Hotels angeboten werden. Geworben wird mit sagenhaften Übernachtungspreisen. Zwei Übernachtungen im Wert von normal 249 EUR ab 29 EUR? Viel zu schön, um wahr zu sein.

Gutschein Reise-Rebellen

Es lauert eine böse Falle, wenn man sich nur von den „ab“ 29 EUR blenden lässt, die in der Mail versprochen werden. Das ist schlichtweg gelogen, es geht nicht ab 29 EUR. Nicht gerade an der ersten Stelle der Webseite steht ein dicker Haken. Man ist zusätzlich verpflichtet, in den Hotels eine Pauschale für Verpflegung zu buchen. Die fängt bei 25 EUR pro Person und Tag an! Anfangen heißt, dass es je nach Saison und Hotel teurer werden kann. Und ein Endpreis ist nirgendwo sofort ersichtlich – den soll man erst bei trendy-travel.de vor der Buchung erfahren.

Reise-Rebellen.de Gutschein

Sprich, wer so einen Gutschein bei reise-rebellen.de bucht, weiß überhaupt nicht, wie teuer die Übernachtungen tatsächlich später werden. Die Aufmachung als Supersonderangebot stößt mir auf, wenn man Kosten nicht sofort und klar benennt. Mit der ungewollten Emailzusendung fängt es an. Übrigens über die Emailadresse news.reiserebels.de. Tolle Schlagzeile, auf den ersten Blick ein gutes Angebot. Rechnen wir mal durch. Man kommt bei der Doppelzimmerbuchung für zwei Personen und zwei Tage mindestens auf 29 EUR plus 100 EUR Verpflegungspauschale (2 * 2 * 25 EUR). Also schon mal mindestens 129 EUR statt der anfangs genannten 29 EUR ha, ha, ha. Kurtaxen, Parkplatzgebühren und sonstige Spielereien werden ebenfalls ausgeschlossen. Können also auch noch mal ein paar Euros obendrauf kommen.

Vertrauen oder nicht Vertrauen: reise-rebellen.de ist sogar bei Trustedshops abgesichert. Logisch. Man erwirbt ja für 29 EUR nur das Recht, später ein Hotel zu buchen und dann kräftig gegenüber der reißerischen Email drauf zu zahlen. Tja, wer bucht, zahlt eben. Und wer die Reise doch lieber nicht antritt, spendet sein Geld an reise-rebellen.de. Oder an trendy-travel.de. Trendy-travel.de ist derweil nicht bei Trustedshops zertifiziert. Ui, Zufall?

Trendy Travel Gutschein

So, und jetzt orientieren wir uns spaßeshalber mal an den Preisunterschieden zu verschiedenen Saisons. Im Normalfall kalkulieren die Hotels Halbpension oder Frühstück eigentlich konstant und schrauben eher an den Zimmerpreisen herum. Kann man ganz leicht bei seriösen Buchungsplattformen überprüfen. Wer im tiefsten Winter an der Nordsee ein Hotel bucht, bekommt das oft für nen Appel und ein Ei. In der Hochsaison wird man heftig zur Kasse gebeten. Tjaaa, wenn die Hotels bei dieser Aktion an der Verpflegungspauschale rumschrauben können, könnte es im Winter schon der Normalpreis sein und im Sommer gibts evtl. heftig eins aufs Portemonnaie.

Übrigens ist auch das Snippet in Google so gestaltet, dass man mit unhaltbaren 29 EUR wirbt.

Für mich persönlich sieht das aus nach: Spam und Kunden austricksen. Vielleicht ein Fall für die Verbraucherzentrale?